Startseite
  Über...
  Archiv
  Gedanken...
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/uarda

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Meine Reise auf dem Jakobsweg
  Der geilste Verein der Welt...
  The Shell
  Stressfrei
  Lena´s Blog
  Maike´s Blog
  Penny´s Blog
 
Endlich mal wieder...

so, nach langer, langer zeit mal wieder ein eintrag von mir... das problem lag an des streiks meines laptops... der dauerte nun 7 oder 8 wochen und ich war nur ganz selten mal online...nämlich immer dann, wenn ich einen anderen pc zur verfügung hatte... das gute stück ist gerade in behandlung und da ich ja gerade mal wieder in bayern bin, ist das zum glück kein problem - hier gibts ersatz...

ja, seit 2 tagen bin ich nun wieder hier... herbstferien ich weiß, ich weiß... die arbeitende bevölkerung ist jetz wieder der meinung, dass man als schüler ja viel zu viel frei hat.. und dass das auch nicht fair ist, weil arbeiten um einiges anstrengender ist und so weiter und so fort... man kennt das ja... ABER.. zu unserer verteidigung hab ich dieses mal anzubringen, dass auch das leben als schüler anstrengend sein kann! ja ja, ob ihrs glaubt oder nicht... ich kenne ja auch das leben einer arbeitenden existenz und muss sagen: das leben als schüler ist ziemlich entspannt... ABER: diese wochen, die ich jetz gerade hinter mich gebracht habe, haben mir so einiges abverlangt... kurzum: ich brauch diese ferien mehr als dringend!!!

in sachen praktikum hat sich auch etwas getan: ich habe die heißbegehrte stelle im kinderheim bekommen!!! ich war zum vorstellungsgespräch und ich wusste, dass einige bewerber abgelehnt wurden... ich hab mich tapfer geschlagen und bin angenommen! so verbringe ich also ab dem 23. oktober 8 wochen mit 13 geistig behinderten kindern und jugendlichen!!! ich freu mich so darauf, auch wenn es mir einiges abverlangen wird... macht nix - das wird schon!

ja, was gibts sonst neues? nix glaub ich... ich werd mich jetzt zur ruhe begeben und morgen mit neuem elan lernen... denn auch nach den ferien hab ich  ne hammerharte woche vor mir...

schlaft alle well, bis demnächst! 

2.10.06 00:02


Werbung


Tataaa!!!


melanie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! *trommelwirbel*

ich präsentiere:

DAT MOPPED !!!  

 

Photobucket - Video and Image Hosting
6.10.06 12:20


Placebo!!!

kinners, ich bin schon fast weg... ich bin schon fast auf dem weg nach zürich... und zwar zu........................PLACEBO!!!!!!!!!!!!!

seid neidisch!

6.10.06 12:24


Haare machen Leute...

leutz, das konzert von placebo war der absolute hammer!!! einfach genial!!! auch wenn ich die ersten 2-3 songs die neue frisur vom brian verarbeiten musste... er hat ne glatze!!! wie konnte er das nur tun??? aber haare wachsen ja zum glück... ansonsten hab ich nur zu beanstanden, dass das hallenstadion in zürich etwas zu gross ist... placebo kommt besser in kleineren locations rüber... egal... war trotzdem geil... ok, bis auf die kleinen pubertierenden dicken mädchen, die so vor uns standen... die haben nur die hälfte des konzertes mitbekommen, weil sie die restliche zeit damit beschäftigigt waren, zu überlegen, ob sie wohl chancen bei brian hätten auf die schulter konnten sie sich gegenseitig nicht nehmen... waren zu schwer... das haben sie aber erst nach 25 versuchen akzeptiert... nee, nee... ich hab immer so ein glück, in so ner gesellschaft zu stehen bei konzerten... ansonsten... geil! alle songs, die mir wichtig waren, wurden gespielt... ich sag nur "you are one of gods mistakes..." *zu maike und melanie wink*

gestern war ich in gossau auf der tattoo convention... wahnsinn! ich kam mir irgendwie so untättoowiert vor... trotz tattoo versteht sich! die meisten dort waren ganzkörperverziert... find ich ja nicht so super... aber spannend war schon, den tattoowierern bei der arbeit zuzusehen... denn bei meinem hab ich ja nichts gesehen... war wohl auch gut so... mir is schon ganz anders geworden, als ich das geräusch der nadel gehört habe...

abends war ich auf ner hardrock-party... hui... da gings ab... is mir aber irgendwie bisschen zu hardrock gewesen... ne gewisse zeit gehts, aber irgendwann muss auch mal gut sein dann... 

joa, ansonsten hab ichs hier schön und grüsse euch alle ganz lieb aus der schweiz... ("wer hats erfunden?" )

jetzt geh ich gleich nen kaffee trinken und wünsch euch allen ne schöne zeit...  

8.10.06 13:18


Quantitative und Qualitative Bewusstseinsstörungen...

...damit beschäftige ich mich im moment sehr intensiv... auch wenn ich nur  versuche dem beruf "heilerziehungspflegerin" nachzugehen, fühle ich mich zeitweise doch eher wie eine angehende ärztin im medizinstudium... aber mit den bewusstseinsstörungen nicht genug... ich bin ebenfalls experte im bereich der organmedizin... ebenso weiss ich jetzt, wie eine magensonde gelegt wird... also scheut euch nicht, mit euren gebrechen zu mir zu kommen - so könnt ihr euch auch die 10 euro praxisgebühren sparen...und für freunde mach ich eh nen guten preis...

aber der preis, den ich für diese neu gewonnenen kenntnisse zahle, ist hoch! das leben neben dem erwerb neuer fähigkeiten und theorien geht und ging auch die letzten tage flöten...damit nicht genug. mein wissen kann ich (besser gesagt MUSS ich) morgen, das heisst an einem SAMSTAG(!!!), um 9 uhr morgens (!!!) zu papier bringen. das heisst, ich schreibe meine letzte klausur - wohl auch die wichtigste - in diesem jahr!

und montag gehts dann ins praktikum ins kinderheim, wo ich mit geistig behinderten kindern zusammen arbeiten werde. meine freude hält sich derzeit noch etwas in grenzen, da ich wohl 8 wochen lang spätdienst absolvieren werde... nicht unbedint rosige 
aussichten... da bleibt das privatleben doch sehr auf der strecke... mal sehen, wie ich mir meine kostbare freie zeit dann einteilen kann...

oh, noch was! noch genau 2 stunden bis zum revierderby dortmund gegen bochum... mal wieder bin ich nicht im stadion, sondern werde das spektakel über eine leinwand verfolgen. naja, besser als radio ist es allemal...auch wenn ich mich irgendwie dazu verpflichtet fühle, dem 
mannschaftsarzt nachher am spielfeldrand mit meinen kenntnissen zur seite zu stehen...
ich kanns nich ändern...auf jeden fall MÜSSEN wir heute gewinnen... dann sind wir wenigstens für ein paar stunden tabellenführer. und das ist ein gefühl, was man als bvb-fan, irgendwie nur noch erahnen kann. es wäre das wachwerden wunderbarer erinnerungen längst vergangener tage und wird wohl die erfolgsgier in vielen wecken. aber vielleicht ist das auch einfach mal nötig, damit einige dort in der mannschaft
ihren A*** bewegen und 200 % geben.. (es mag ja welche geben, die behaupten, dies bereits zu tun - dann tuts mir leid, dann ist das wohl ein mangel an talent und diejenigen sollten sich überlegen, ob sie nicht besser als
postbote oder tellerwäscher ihr geld verdienen sollten)...

so, nun heisst es abwarten und den jungs ganz kräftig die daumen drücken!!!

HEYA BVB!!!

p.s. und ich für meinen teil kann nur hoffen, dass sich niemand ernsthaft verletzt... sonst würden schuldgefühle in mir aufkommen...
20.10.06 18:36


Aus der Traum...

...von der vorrübergehenden tabellenführung... vielleicht sollte ich so langsam mal lernen, dass man in sachen bvb naiv wäre, wenn man träumen würde... und immer wieder kommt optimismus in mir hoch, wenn ich weiss, dortmund spielt... und immer wieder werde ich dessen belehrt, dass ich doch besser damit fahren würde, pessimist zu sein. der bin ich nur meistens bei den falschen angelegenheiten...

fakt ist: diese mannschaft schafft es einfach nicht, alles aus sich heraus zu  holen. sie sind einfach nicht in der lage, ihr können unter beweis zu stellen. naja, vielleicht sollte man sich erst einmal die frage stellen, ob da überhaupt können vorhanden ist!? mir würden da spontan so 3-4 namen einfallen, bei denen ich sogar glaube, das fehlen an talent beweisen 
zu können... allen voran herr brenszka... was um alles in der welt hat er da heute auf dem platz veranstaltet??? zum "bolzen" soll er doch bitte den trainingsplatz des sv hacheneys benutzen...
dann sind da aber auch herren auf dem feld, die ansonsten ganz gut spielen... (sollten sie dies nicht gerade beim bvb tun)... herr frei war torschützenkönig in der französischen liga... und heute??? soll man seinen schüssen das tor hinterhertragen? und das "ewige talent" lars ricken... ja, er war mal gut... aber was er in den letzten jahren (ebenso heute) zeigte, war ja wohl mehr als peinlich!!! bei seinen flanken und pässen braucht der mitspieler ein mopped um dranzukommen... bei manchen aber auch einen heli... ich könnte so weitermachen... aber ich glaube, das reicht...
jedenfalls ist mir eine derart desolate leistung unverständlich und es macht keinen spaß mehr, spiele des bvb zu verfolgen...
man könnte nun auch sagen, es fehlte an motivation... ja aber um himmels willen... welche motivation brauchen die herrschaften denn??? ist denn ein sieg im rücken, die aussicht auf die tabellenführung im spiel des tabellenletzten nicht motivation genug???
die fans im stadion haben gepfiffen, den mittelfinger und rote karten gezeigt... und ich kann mir vorstellen, dass das für die spieler nicht schön ist. und eigentlich bin ich auch immer so sozial, dass sie mir dann leid tun... aber auch diese soziale ader ist nicht unendlich lang!!! ich kann die reaktionen durchaus verstehen...
denn diese leistung heute war mehr als inakzeptabel - sie war peinlich!!!

es muss was passieren... dann gibts eben keinen freien tag in der woche! dann wird eben härter trainiert... oder das gehalt wird gestrichen... für dieses gehampel kriegen die spieler millionen!!! wie ist das zu rechtfertigen? aber das ist ein anderes kapitel...

muss die mannschaft denn erst ganz unten sein, um zu verstehen, was los ist? aber wann und wo ist denn ganz unten? ist diese niederlage heute gegen bochum nicht schon ganz, ganz unten???

naja, ich hoffe, die jungs werden bald wieder zu einer mannschaft, der es spaß macht, ihnen zuzusehen und sie anzufeuern... ich steh weiter hinter ihnen - keine frage! auch wenn sie es 
einem im moment leider alles andere als einfach machen...


20.10.06 23:49


Das Leben kann so schnell zu Ende gehn...

aus aktuellem anlass in meiner familie ist mir dies einmal mehr bewusst geworden...
wir haben dieses eine leben und verbringen es oftmals damit, es uns selbst schwer zu machen... uns selbst im weg zu stehen... und wir schieben alles vor uns her... "kann ich ja morgen noch machen..."
ich werde mich ewig darüber ärgern, ihn immer vor mir hergeschoben zu haben, diesen besuch, vor dem ich doch so angst hatte... und jetzt ist es zu spät! und ich werde niemals verstehen, warum ich es nicht einfach getan habe...

man sollte wirklich versuchen, jeden tag so zu leben, als wäre es unser letzter... wir sollten uns nicht permanent über nebensächliche dinge ärgern, uns und auch anderen das leben nicht unnötig schwerer machen, als 
es eigentlich ist...

freunde, lebt bewusst!!! jeden einzelnen tag!!! und seid euch dessen bewusst, dass wir nicht alle dieselbe zeit hier haben...
22.10.06 18:48


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung